Am Ball bleiben News 15.09.2009

[15.09.2009]
Vortrag zu Rechtsextremismus in der polnischen Fanszene

Mit der polnischen Fanszene und ihren Verbindungen zur rechtsextremen Szene beschäftigt sich am 29. September ein Vortrag im Fanladen St. Pauli in Hamburg. Der Referent Jacek Purski ist seit vielen Jahren in Sachen Antirassismus im Fußball aktiv.

Nicht zuletzt wegen der Ausrichtung der Europameisterschaft 2012 ziehen der polnische Fußball und seine Fans besondere Aufmerksamkeit auf sich. Immer wieder steht dabei auch das Thema Rechtsextremismus im Raum. Jacek Purski ist Mitglied der polnischen Organisation „Never again“, die sich seit vielen Jahren gegen Rassismus und Rechtsextremismus im polnischen Fußball einsetzt. In seinem Vortrag im Fanladen St. Pauli wird einen Überblick über die polnische Fanszene geben, faschistische Strukturen und Aktivitäten in den Stadien beschreiben und ihre politischen Zusammenhänge aufzeigen. Auch die Gegenmaßnahmen von „Never again“ und anderen antirassistischen Bewegungen werden dargestellt.

Der Abend findet auf Englisch statt. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird aber gern genommen. Veranstaltungsort am 29. September ist der Fanladen St. Pauli in der Brigittenstraße 3, Beginn um 20 Uhr.

Zu den Aktivitäten von „Never again“ (auf Polnisch „NIGDY WIĘCEJ“ www.nigdywiecej.org) gehören antirassistische Kampagnen, Monitoring von Vorfällen mit rassistischem Hintergrund im Fußball, die Herausgabe eines Fußballmagazins und die Zusammenarbeit mit Presse, NGOs, antirassistischen Fanklubs und Vereinen usw. „Never again“ ist zudem Gründungsmitglied des Netzwerks FARE Football against Racism in Europe (www.farenet.org).

Copyright © 2007 amballbleiben.orgImpressum