Am Ball bleiben News 20.05.2009

[20.05.2009]
Flutlicht-Festival in Jena vom 17 bis 19. Juli

Seit gut einem Jahr ist der Jenaer Verein „Hintertorperspektive e.V.“ jetzt aktiv. Die Gruppe, die sich hauptsächlich aus jungen Fußballfans zusammensetzt, engagiert sich gegen Rassismus und Diskriminierung im Stadion – und darüber hinaus. Zum Beispiel mit dem Flutlicht-Festival, das 2009 zum 2. Mal stattfindet.

Gerade erst wurde die „Hintertorperspektive e.V.“ mit dem 8. Jenaer Preis für Zivilcourage ausgerichtet, als Lohn für das vielfältige Engagement gegen Rassismus und für Interkulturalität. Dazu gehörte in den vergangenen Monaten die Beteiligung an der FARE-Aktionswoche, die Unterstützung von Flüchtlingen, Proteste gegen das rechtsextreme Musikfestival „Fest der Völker“ oder die Teilnahme an Diskussionsveranstaltungen. Eine ganze Menge Aktivität für eine so junge Initiative, irgendwie blieb aber trotzdem zwischendurch noch Zeit, die zweite Auflage des interkulturellen Flutlicht-Festivals zu organisieren, das vom 17. bis 19. Juli stattfinden wird.

Bereits im vergangenen Jahr war die Mischung aus Fußball, Musik, Freizeitaktivitäten und politischer Aufklärung und Information ein großer Erfolg. An die positiven Eindrücke wollen die Veranstalter 2009 anschließen und laden – ganz passend – dazu wieder ins sogenannte „kleine Paradies“ in Jena. Das ist die Grünfläche zwischen Jenaer Paradiesbahnhof und Saale. Auch am Konzept eines offenen und unkommerziellen Festivals soll sich nichts ändern. Neben diversen Vorträgen, kreativen und musikalischen Beiträgen und externen Abendveranstaltungen im Jenaer Nachtleben steht auch wieder ein Fußballturnier au dem Programm, diesmal mit einer Streetsocceranlage, also direkt auf dem Festivalgelände. Gespielt wird in Dreierteams mit beliebig vielen Auswechslungen, wobei geschlechtlich gemischte Teams ausdrücklich erwünscht sind. Kostengünstige oder sogar kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten in Form von Zeltplätzen nahe des Festivalgeländes sollen bereitstehen, eine baldige Anmeldung wird erbeten, um die Planungen zu erleichtern.


Alle Bilder: Flutlicht-Festival 2008, Quelle: jonasginter.de

Copyright © 2007 amballbleiben.orgImpressum