Am Ball bleiben News 25.08.2008

 

[25.08.2008]
Aufruf zur 9. FARE-Aktionswoche

Vom 16. bis 28. Oktober findet die diesjährige europaweite Aktionswoche gegen Rassismus und Diskriminierung im Fußball statt. Veranstalter ist das internationale Netzwerk FARE – Football against Racism in Europe und mitmachen können auch dieses Jahr alle interessierten und engagierten Fans, Vereine, Fanklubs und andere Gruppen.

„Vielfalt und Toleranz“ bei den Ultras Rude Lions vom FC Kopenhagen (Aktionswoche 2007) Quelle: FARE

Schon im vergangenen Jahr wurden neue Rekorde aufgestellt: Über 800 Gruppen in 38 Ländern beteiligten sich 2007 an der Aktionswoche des FARE-Netzwerks www.farenet.org und bei der 9. Auflage in diesem Oktober hoffen die Veranstalter auf eine weitere Steigerung. Denn trotz deutlicher Fortschritte im Kampf gegen Diskriminierung im Fußball bleibt noch viel zu tun: Rassistische Beschimpfungen, Benachteiligungen von ethnischen Minderheiten und anderen Gruppierungen und diskriminierende Strukturen sind sowohl im Profifußball als auch in kleinen Vereinen in ganz Europa noch vorhanden.

Der Grundgedanke der FARE-Aktionswoche besteht darin, das Engagement gegen Diskriminierung im Fußball durch Einzelpersonen und Gruppen „von unten“ in die Stadien, Vereine und Städte hineinzutragen. In den vergangenen Jahren fanden vielfältige Aktionen in ganz Europa statt, vom Verteilen von Aufklebern, Postern, T-Shirts bis zu Turnieren oder anderen Veranstaltungen. Anregungen und Tipps für die Durchführung der Aktionen liefert FARE in der Broschüre zur Aktionswoche, die Sie hier downloaden können. Um Gruppen die Organisation von Veranstaltungen und Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Stadien zu erleichtern, können diese eine finanzielle Unterstützung von max. 400 Euro beantragen. Das Formular findet sich ebenfalls in der Broschüre oder unter www.farenet.org, Stichtag ist der 8. September 2008.

Die Schwerpunkte der Aktionswoche 2008 liegen auf

  • einer größeren Beteiligung ethnischer Minderheiten und Migranten
  • der Einbeziehung von Frauen und Mädchen
  • Aktionen gegen Homophobie im Fußball.

Zudem zielt das FARE-Netzwerk darauf ab, mehr Gruppen in Südeuropa zur Teilnahme an der Aktionswoche zu bewegen.

In unserem Newsarchiv finden Sie Berichte über die Aktivitäten während der Aktionswoche 2007 in Deutschland und in Europa.

Copyright © 2007 amballbleiben.orgImpressum