Am Ball bleiben News 07.02.2008

[07.02.2008]
Zweite Tagung für Toleranz im Fußball am 22.und 23. Februar in Hannover

Unter dem Motto „Integration – die Herausforderung im Fußball?“ steht die zweite Tagung für Toleranz im Fußball am 22. und 23. Februar in Hannover. Mit der Methode der Zukunftswerkstatt wollen die Teilnehmer dabei verschiedene Themengruppen bearbeiten. Ausgangspunkt sind die alltäglichen Erfahrungen der Teilnehmer/innen, die praktischen Probleme vor Ort.

„Kulturelle Vielfalt und interkulturelle Kompetenz“ steht im Mittelpunkt der Zukunftswerkstatt 1, geleitet von Angelika Ribler, Dr. Günter Max Behrendt und Sahabeddin Buz. Dabei sollen die Fragen im Zentrum stehen, wie das Zusammensein von Menschen unterschiedlicher Herkunft im Verein abläuft, welche Chancen sich daraus ergeben und wie ein Verein aussehen muss, der für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund attraktiv sein will. Zukunftswerkstatt 2 mit Prof. Gunter A. Pilz und Hasan Yilmaz setzt den Schwerpunkt auf Integrationsarbeit im Verein und die Rahmenbedingungen dieser Arbeit. Auf welchen Ebenen es im Verein genau Probleme geben kann und welcher Natur die Konflikte eigentlich sind, erörtert Mehmet Matur gemeinsam mit Roger Dan Nussbaum und Prof. Joachim Warmbold in Zukunftswerkstatt 3.

Volker Goll von der Koordinationsstelle Fanprojekte widmet sich in Zukunftswerkstatt 4 der Zusammenarbeit zwischen Vereinen und Fans, um die Fankurve als interkulturelle Begegnungsstätte attraktiv zu machen. Wichtig für das Gelingen sind auch Ehrenämter von Menschen mit Migrationshintergrund. Wie diese Arbeit funktionieren kann, beantwortet Zukunftswerkstatt 5 unter der Leitung von Henning Schick und Gül Keskinler. Eine Öffnung des Fußballs für andere gesellschaftliche Akteure im Bereich Integration und eine bessere Kooperation soll in Zukunftswerkstatt 6 mit Toan Nguyen und Andrea Johanna Vorrink erarbeitet werden.

Veranstalter der zweiten Tagung „Für Toleranz im Fußball“ sind die Stadt Hannover, das Bündnis für Demokratie und Toleranz, der Marianne und Dr. Ernst Pieper-Fond der Universität Tel Aviv und das Institut für Sportwissenschaft der Leibniz-Universität Hannover.

Die Anmeldung ist noch bis 13. Februar möglich.

Copyright © 2007 amballbleiben.orgImpressum