Am Ball bleiben News 03.12.2007

[03.12.2007]
Veranstaltungstipp: „Werder ohne Grenzen“: Fußballprofis stellen ihre Heimat vor

Fußball ist global und multikulturell – allein durch die vielen verschiedenen Nationalitäten, die in den allermeisten Teams vertreten sind. Wie genau die Verhältnisse in den Heimatländern der südamerikanischen, osteuropäischen oder afrikanischen Spieler in den deutschen Ligen aussehen, wissen aber nur die wenigsten. Das Fan-Projekt Bremen und der Verein Werder Bremen versuchen dies jetzt zu ändern – mit der Aktion „Werder ohne Grenzen“.

Zum vergrößern bitte anklicken.

Die Haltung der meisten Fans ist ganz einfach: Wer das grün-weiße Trikot mit der Raute überzieht, ist ein Werderaner. Egal, woher er kommt. Spieler aus 14 Nationen stehen bei Werder Bremen unter Vertrag, aber was wissen wir wirklich über die Herkunft unserer Stars, über die Kultur, aus der sie stammen? Über ihren persönlichen Hintergrund? Über die Bräuche ihrer Heimat, über das, was sie bewegt? Diesen Fragen will eine ganz besondere Veranstaltung am kommenden Mittwoch, dem 5. Dezember, um 19 Uhr auf den Grund gehen. Im Ostkurvensaal des Weser-Stadions laden Werder Bremen, das Fan-Projekt Bremen und das Funkhaus Europa zu „Werder ohne Grenzen – Ein Heimatabend mit Naldo“ ein. Dieser Abend mit dem brasilianischen Nationalspieler befasst sich nicht nur mit ihm selbst, sondern auch mit seiner Herkunft, der Kultur seines Heimatlandes, den Bräuchen, den Festen, den Lebensumständen. Im Gespräch mit dem 25-jährigen Verteidiger wird sein Landsmann, der Schauspieler Renato Schuch, über das Land berichten, in dem auch die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ausgespielt wird. Die Moderation übernimmt Severino Melchiorre vom Funkhaus Europa.

Wer sich diesen Abend mit dem ganz besonderen Blickwinkel auf Werder-Profi Naldo und dessen Heimatland nicht entgehen lassen will, sollte sich schnell Eintrittskarten beim Fan-Projekt Bremen im Ostkurvensaal organisieren. Die Tickets sind kostenlos, aber aufgrund der begrenzten Kapazitäten unbedingt notwendig.

Copyright © 2007 amballbleiben.orgImpressum