Am Ball bleiben News 20.09.2007

[20.09.2007]
Hausverbot für rechte Kleidermarken

Leicht verfremdete Symbolik

„Ausziehen oder draußen bleiben“, heißt es bei immer mehr Vereinen im deutschen Fußball. In den vergangenen Wochen und Monaten haben Hertha BSC, Werder Bremen, Borussia Dortmund, der FC Carl Zeiss Jena, Dynamo Dresden und der 1. FC Magdeburg sich am Vorbild des FC St. Pauli orientiert und das Tragen bestimmter Kleidermarken in ihren Stadien verboten.

Mit diesen Maßnahmen wollen die Vereine, so heißt es fast unisono in allen Pressemitteilungen, „ein Zeichen gegen Rechts“ setzen und sich von Fans distanzieren, die rechtsextremes Gedankengut im Stadion zur Schau stellen. Grundlage für ein solches Verbot ist das Hausrecht der Vereine, es spielt also keine Rolle, ob die entsprechenden Kleidermarken oder Symbole als verfassungsfeindlich eingestuft worden sind. Umgekehrt reicht die Gültigkeit von Verfassung und Strafgesetzbuch natürlich ins Stadion hinein, d. h. NS-Reichskriegsflaggen oder Hakenkreuze sind dort selbstverständlich ebenfalls verboten.

Erkennung von Codes und Symbolen

So einfach wie es zunächst klingt, ist die Handhabung einer solchen Regelung jedoch nicht., denn Ordner und Sicherheitsdienste müssen dazu angehalten werden, sie auch tatsächlich umzusetzen. Dazu ist nicht nur guter Wille nötig, sondern im Falle vieler Symbole und Codes, die in der rechtsextremen Szene kursieren und so Signalwirkung nach innen und außen besitzen, auch Sachkenntnis. Zweitligist FC Carl Zeiss Jena hat im Zuge der Änderung der Stadionordnung eine Liste erstellt, auf der auch allgemein weniger bekannte Symbole und Kleidungsaufschriften verzeichnet sind, wie etwa der Buchstabencode „28“, der für B & H, Blood & Honour, eine verbotene Neonazigruppierung, steht.

Dokument:

Der Aushang, mit dem der FC Carl Zeiss Jena die Neuregelung bekannt gemacht hat, steht hier zum Download bereit.

Auch bei Kleidermarken, die im Zentrum der meisten Neuregelungen der letzten Monate standen, ist genaues Hinschauen wichtig. Am bekanntesten bzw. berüchtigtsten ist derzeit das Label „Thor Steinar“, dessen ursprüngliches Firmenlogo eine auch von der SS verwendete Rune enthielt und daher in manchen Bundesländern teilweise verboten war bzw. ist. Inzwischen ist das Logo geändert, der Verdacht, ein Label von und für Rechte zu sein, bleibt jedoch bestehen, und die Marke erfreut sich in der rechten Szene weiter großer Beliebtheit, wie jüngst auch der Verfassungsschutz Brandenburg noch einmal feststellte:

„Bekleidungsstücke von ‚Thor Steinar’ bedienen in Farbgebung und Schriftzügen eine als völkisch verstandene Symbolik. Die gotischen Lettern werden von der Kundschaft mit dem NS-Regime in Verbindung gebracht. Inhaltlich nehmen die Schriftzüge Bezug auf vorchristlichen Germanen-Kult und eine glorifizierende Sicht der Wehrmacht.“

Keine Politik im Stadion?

Der Thor-Steinar-Hersteller Mediatex selbst wehrt sich mit einer einstweiligen Verfügung, wie sie etwa gegen Werder Bremen ausgesprochen wurde, gegen die Behauptung, der Neonaziszene anzugehören. Wie dagegen eine wirklich überzeugende Distanzierung aussehen kann, machte vor einigen Jahren der englische Kleidungsfabrikant Lonsdale vor, dessen Pullover wegen der in der Aufschrift enthaltenen Buchstaben NSDA (wie NSDAP) gern von Rechten getragen wurden. Um die unliebsame Kundschaft zu verprellen, wurden Verträge mit Händlern gelöst, die der rechten Szene nahe stehen, man sponserte antirassistische Veranstaltungen, unterstützte den Christopher-Street-Day in Köln und startete eine Kampagne mit dem Slogan „Lonsdale loves all colours“. Hintergrundinformationen, die wichtig sind, um zu verstehen, weshalb Lonsdale-Pullis bei Jena nicht auf der Liste stehen und inzwischen sogar bei St. Pauli auf der Gegengerade zu sehen sind. Denn ein Blick in Internet-Fanforen, in denen die Verbote diskutiert werden, zeigt, dass es auch hier zu Missverständnissen kommt und Aufklärungsbedarf besteht.

Linktipp:

Eine Erläuterung verschiedener „Nazi-Codes“, ob verboten oder nicht, findet sich auf der Website des Bündnisses für Demokratie und Toleranz

Das gerade unter Fans immer wiederkehrende Argument, Politik habe nichts im Stadion zu suchen, hat auch die Führungsetage mancher Vereine erreicht. So wollen zwar Dynamo Dresden oder Borussia Dortmund nach eigenen Worten vor allem ein Zeichen gegen Rechts setzen, laut Stadionordnung sind jedoch auch „Schriftzüge oder Symbole linksradikaler Tendenz“ verboten sein. Anders als bei rechten Symbolen lässt sich hier jedoch kaum eine lange Liste von bedenklichen Abbildungen oder Aufschriften anfertigen, und so sind die Beispiele, die Dynamo-Pressesprecher Peter Tauber auf unsere Anfrage nennt, solche, die auf ihre Art auch ein Zeichen gegen Rechts setzen: „Symboliken, in denen Bomben oder Hakenkreuze in einem zerschlagenen Zustand oder mit einer Faust dargestellt werden, werden nicht gestattet sein. Egal, ob ihnen ein positiver Gedanke zugrunde liegen mag.“ Diese Praxis, Proteste gegen Rechtsextremismus ebenso zu behandeln wie die Zurschaustellung rechtsextremer Symbole, erscheint zumindest fragwürdig und als ein Zugeständnis an Proteste aus der Fanszene. Matthias Stein, Leiter des Fan-Projekts Jena, hat dazu eine klare Meinung: „Selbstverständlich ist gegen Symbole, in denen die Ablehnung von Rechtsextremismus zum Ausdruck gebracht wird, absolut nichts einzuwenden, zumal diese im Stadion meist auch nur als Reaktion auf rechte Tendenzen getragen werden.“

Copyright © 2007 amballbleiben.orgImpressum

上車盤| 搵樓| 豪宅| 校網| 居屋| 貝沙灣| 美孚新邨| 嘉湖山莊| 太古城| 日出康城| 九龍站 | 沙田第一城| 樓市走勢| 青衣| 西半山| 西貢| 荃灣|

雪茄网购| 雪茄| 哈瓦那雪茄| 雪茄价格| 雪茄烟网购| 雪茄专卖店| 雪茄怎么抽| 雪茄烟| 雪茄吧| 陈年雪茄| 大卫杜夫雪茄| 保利华雪茄| 古巴雪茄品牌| 古巴雪茄| 古巴雪茄多少钱一只| 古巴雪茄专卖网| 烟斗烟丝| 小雪茄| 金特罗雪茄| 帕特加斯d4 | 蒙特雪茄| 罗密欧朱丽叶雪茄| 网上哪里可以买雪茄| 限量版雪茄| 雪茄专卖| 雪茄专卖网| 雪茄哪里买| 买雪茄去哪个网站| 推荐一个卖雪茄的网站| 雪茄烟| 古巴雪茄价格| 雪茄海淘| 雪茄网|

橫額| 貼紙| 貼紙印刷| 宣傳單張| 海報| 攤位| foamboard| 喜帖| 信封|

QR code scanner| SME IT| system integration| inventory management system| label printing| Kiosk| Voice Picking| POS scanner| POS printer| System Integrator| printing labels| Denso| barcode| handheld| inventory management| warehouse management| stock taking| POS| Point of sale| Business service| Web Development| app development| mobile app development| handheld device| inventory management software| pos system| pos software| pos hardware| pos terminal| printer hong kong| receipt printer| thermal printer| thermal label printer| qr code scanner app| qr scanner app| online qr code scanner| qr code scanner online mobile| qr code scanner download| mobile solutions| mdm solutions| mobile device management|

邮件营销| Email Marketing 電郵推廣| edm营销| edm| 营销软件| 推广软件| 邮件群发软件| 邮件群发| email marketing| direct marketing| email marketing software| email marketing service| email marketing tools| email mkt| remarketing| edm| edm marketing| email subscription| website subscription| email survey| email whitelist| sign up form| email subject line| subject line| email subject| best email subject lines| free email marketing| Mailchimp| Hubspot| Sendinblue| ActiveCampaign| Aweber| 邮件主题怎么写| 邮件主题| 邮件模板| Maichimp| benchmark| SMS|

Tomtop| Online Einkaufen| online shop| Autozubehör| Bekleidung| Kopfhörer| badausstattung| Badmöbel| smartwatch günstig| Luftbefeuchter| lichtbox| Kosmetiktaschen| Make-Up Pinsel| Smartphones günstig| tablet günstig| Wanderstock| fahrrad maske| spielekonsole| spielkonsole| Geldbeutel| Gaming Kopfhörer|

electric bike| best electric bike| electric bikes for adults| e bike| pedal assist bike| electric bikes for sale| electric bike shop| electric tricycle| folding electric bike| mid drive electric bike| electric trike| electric mountain bike| electric bicycle| electric bike review| electric fat bike| fat tire electric bike| women's electric bike |

office| 地產代理| 辦公室| Property Agent| Hong Kong Office Rental| hong kong office| 物業投資| office building| Commercial Building| Grade A Office| 寫字樓| 商業大廈| 甲級寫字樓| 頂手| 租寫字樓| leasing| Rent Office| 地產新聞| office for sale|

school| international school of hong kong| international school| school in Hong Kong| primary school| elementary school| private school| UK school| british school| extracurricular activity| Hong Kong education| primary education| top schools in Hong Kong| Preparatory| best international schools hong kong| best primary schools in hong kong| primary school hong kong| private school hong kong| british international school| extra-curricular| school calendars| boarding school| school day| Bursary|

electric bike| Best smartwatch| Best Wilreless earphones|